solarthermienator goes flickr!

Took me a lot of time to pick out the best digital photos I took during the last 8 years of my life and title them.

NOW here they are free (CC) to the world:


You can get this great image viewer up there too, it's called cooliris and is a free plugin for most web browsers. I simply like it for surfing through deviantart / flickr / google or searching for presentation slide inspirations.

enjoy,
Comments (2)

Wir bauen uns ein Sonnenhaus!

We are building a (SOLAR)PASSIVEHOUSE !

Changing our attitude to energy is essential to make successful progress in energy-efficiency.

History and experience tells us that grown-ups need a certain level of suffering for change. In perspective of global energy consumption, this moment of waking up can be already to late.


So were can we really obtain change?

In the education of our children!


I recently bought this book for my girlfriend, who is going to be a primary school teacher. It's written in german and describes very well how to build a passive house:



I just took some photos for you to receive an impression:






You can buy this cool book in german or english from oekonews.at !

Wir bauen uns ein Sonnenhaus
ISBN 978-3-9502338-0-3
Englische Ausgabe: We are building a (SOLAR)PASSIVEHOUSE
ISBN 978-3-9502338-1-0

Autorinnen: Martina Feirer und Alexandra Frankel


A great website for children to understand wind-power has been set up by IG:Windkraft.

If you know any other books or websites to educate our young future, feel free to contact me or write a comment to my blog, thx!
Comments

Salü, Hoi, Grüezi ... GriasEich, meine Gedanken zum "Peak Oil"!

This time I blog in german, but you can translate it here.

Nach sechs Semestern Ökoenergietechnik Studium an der FH-Wels habe ich mir einen guten Überblick geschaffen, wie es um unsere Energieversorgung so steht.


Meine Schlussfolgerungen erzähle ich inzwischen regelmäßig Freunden, Verwandten und Bekannten. Das Gespräch beginnt meistens mit weit verbreiteten Meinungen, die etwa so klingen:

"Das Öl reicht uns eh noch 20-30 Jahre und inzwischen kommt schon was neues, da ist ja eh der Wasserstoff und so - mit dem fahr ma halt dann weiter ... "

peak-oil

Ich antworte dann immer folgendes:

"Nicht das Ende des Öls ist unser Problem, sondern der Peak-Oil. Das so genannte Ölfördermaximum, welches in vielen erdölfördernden Ländern wie Alaska, Syrien oder Norwegen bereits überschritten wurde.
Zeitgleich steigt der tägliche Verbrauch an Öl, welcher sich irgendwann nicht mehr mit der täglichen Fördermenge decken lässt. Dies lässt sich zwar über Puffer und den globalen Markt hinauszögern, es wird aber definitiv zu Engpässen kommen.
Was dann folgt kann sich wohl jeder, in einer vom Öl vollkommen abhängigen Wirtschaft, leicht selbst ausmalen. Sobald über die Medien echte Versorgungsprobleme trotz Zahlungsfähigkeit des zu der Zeit aktuellen Ölpreises publik würden, wäre der Aufschrei groß. Angefangen mit Hamsterkäufen und den Reaktionen der Börsen ist bis hin zu Krieg alles möglich.
Dann ist das Drängen Richtung alternativen Energien natürlich groß! Aber ein Umstieg kann leider nicht von heute auf morgen passieren. Zurzeit decken die meisten Staaten nicht einmal den ständig weiter steigenden Energiebedarf mit regenerativen Energiequellen.
Eine Wechsel bedarf mehr als nur andere Energie-Konsumeinstellungen der Bevölkerung. Auch das Verbrauchsverhalten muss sich ändern, Energieeffizienz ist notwendig um überhaupt die Versorgung unserer Energiedienstleistungen über Windräder, PV-Module, Kollektoren, Akkus, Wasserstoff ... möglich zu machen.
Das alles muss aber auch produzieren werden. Und dies geht leider nur mehr über ein gut ölgeschmierte funktionierende Weltwirtschaft.
Darum wäre die Zeit zu handeln gerade JETZT, wenn alles noch gut läuft. Den wenn wir warten bis uns Versorgungsprobleme uns die Schlinge um den Hals zuziehen, wird unser Leben sehr viel schwieriger werden!"


Dann folgen Diskussionen über "Pfadabhängigkeit", "Verteidigung des Status quo", "Kernfusion", "staatliche Förderungen", "menschlicher Egoismus", "Politik", "was für Auswege es gibt" und so weiter - immer wieder interessant!


Ich bin froh das ich vor 4 Jahren mit einer reinen Techniker Karriere noch nicht zufrieden war und mich entschieden habe mich in eine Richtung weiter zu bilden die mir wirklich etwas bedeutet. Ökoenergietechnik Projekte motivieren mich und ich werde mein Möglichstes tun um die Zukunft freundlicher zu gestalten, als sie für mich jetzt aussieht.


Hier noch der Artikel, der mich zu diesem Blog-Eintrag motiviert hat - wenn ich ihr es nicht mir glaubt, glaubt es den Schweizern. :-)
klick: NZZ(Neue Zürcher Zeitung)

Comments (2)

Martin Alacant summer08 !

I'm just sitting at Alicante Airport after a magnificent week in South Spain/Alicante. I visited Miquel, who is a close friend of mine since my abroad semester in Sweden/Skövde.
Not many people love the nature and mountains as much as we do. Especially climbing/escalda on them. :-)

It's hard to put it into words, how happy I feel after all the great experiences in the last days. That's why I let the pictures speak for themselves, enjoy:


also check out your two *new* Xtreme geocaches:
La Mola: Tormogros
Fraile river



de puta madre & gracias Miquel+Aurora!


cu at new years eve 2008/09 in the snowy Tirol,
Martin
Comments (2)

FH-Wels FUP Präsentation: Biomasse Mikronetz


FH-Wels FUP Präsentation: Biomasse Mikronetz www.energie-zukunft.at from solarthermienator on Vimeo.
Comments

the solarthermienator e-MTB

I decided to build myself some really cool green mobility mountainbike to get around at home in Tirol.

To motivate you2 act2, I set up a new website to document the whole project:

E-MTB.at


Bike the planet!
Comments

energie-zukunft.at is online!

Yeah! We did the project documentation for the BMB-Project as a website and took the idea even further than we thought before:

-> Informations about the project biomass micro-net to motivate YOU for similar projects.
-> Exchange platform for the registered society "Zukunftsenergie Bärenloch" established by the project team.
-> Future plans of "Zukunftsenergie Bärenloch": PV, energy-efficiency, thermal insulation ...
-> Alternative energy and green living links.

And still developing! (in near future a own blog and forum)


Main page(click)




Biomass Micro-Net


The whole website is written in my german native language, but you can also check out the Google translated website here.


Get the KnowHow, enjoy and then ACT!
Comments

Szenario Presentation BMB

Check out the presentation slides used on thursday in Niederkappel! They supported us very well in giving all different people attending an understanding of our ideas.

It worked out perfect => on monday we start with the realization planing!

4mb pdf

080404MM-Szenario-Presentation-Niederkappel

There are also ideas now for doing the project documentation as a website. You will find the link first here.

so ... Stay tuned!
Comments

Project BMB - Biomass Micronet Bärenloch

... is the interdisciplinary project I joined this semester. It runs beside the study program and is done by a group of students.

To test new ways in online project management, I've set up the project at Goplan.org. This simple online platform helps to keep all people in touch and we saved already a lot of organization time.

KISS: Improving the survivability of the region Bärenloch.*
*We plan a heat micronet including the full bandwidth of finance, law and of course as engineers - the technical solution(s).

Next thursday is going to be an important day, we present the possible scenarios for the parties concerned. But we will make our ideas stick.



Stay tuned!
Comments

Skills and Photography updated

I extended the categories "my skills" and "my photography". Primary with experiences of my abroad semester and more projects I did.

Comments
See Older Posts...